English   German
Home Programm Referenzen Live & Video Presse Fotos Sounds

Gästebuch

Wir freuen uns über Feedbacks zu unserer Musik und zu unseren Konzerten, herzlichen Dank!
We look forward to your feedback to our music and concerts, thank you very much!
(alle Angaben sind freiwillig und können auch weggelassen werden) / ( all fields are optional )

Gert Anklam & Beate Gatscha




[ Seiten  <  1 | 2 ]

14]   Am 03.07.2011 15:13 schrieb Ina Kind

Hallo Liquid Soul,
wir haben gestern abend in der Basilika der Wechselburg euer eindrucksvolles Konzert gesehen. Vielen Dank dafür. Es hat alles gepasst, die seltenen Klänge, euer Talent, die ungewohnte Umgebung ( Basilika ), der Kranich von Karin Nakagawa am Ende. Einfach nur weiter zu empfehlen.
Alles Gute Ina

13]   Am 03.07.2011 11:30 schrieb Paulchen - Elisabeth

Hallo, das Konzert in Wechselburg war für uns einmalig und unvergesslich - vielen Dank

12]   Am 24.05.2011 21:41 schrieb Maike

Ich habe mir das Konzert bei der Itzerhoer Kulturnacht angeschaut und es war absolut faszinierend!
Lieben Gruß aus dem hohen Norden Deutschlands!

11]   Am 09.05.2011 19:01 schrieb manne

vielen dank für das schöne konzert gestern und viel spaß/ erfolg im studio !
liebe grüße an euch drei
manne

10]   Am 13.01.2011 12:57 schrieb Gregor Klatt

Sehr interessant und eindrucksvoll,was hier geschaffen wird.
Endlich einmal weg von all dem kommerziellen Rummel des Altags auf dem kulturellen Sektor. Weiter so! Vielleicht sind auch einmal Auftritte im Norden Deutschlands möglich, das würde mich freuen....
herzliche Grüße Gregor Klatt - Panflötist

9]   Am 04.10.2010 13:06 schrieb Uwe Bensch aus Lippstadt

Hallo Liquid Soul und Karin Nakagawa,
Ich war von Eurem Auftritt in Schloss Neuhaus zur Performance-Messe äusserst angetan!
Mit eurer wunderbaren Musik schafft ihr es, einen in eine andere Welt zu entführen...! Das war für mich das Highlight des Tages! Liebe Grüße Uwe

8]   Am 07.07.2010 13:34 schrieb Europ. Wissenschaftsparlament - http://science-parliament.eu

Sehr geehrte Frau Gatscha, sehr geehrter Herr Anklam,
im Namen von Oberbürgermeister Marcel Philipp, Rektor der RWTH Aachen Universität Prof. Dr. Ernst Schmachtenberg, der Geschäftsstelle des Europäischen Wissenschaftsparlaments und allen Beteiligten möchten wir Ihnen herzlich für Ihre musikalische Darbietung bei der Eröffnungsfeier des Europäischen Wissenschaftsparlamentes im März 2010 danken.
Die Eröffnungsfeier ist von allen Anwesenden als sehr gelungen bezeichnet worden. Ihr musikalischer Beitrag hat sehr zum festlichen Charakter der Veranstaltung beigetragen.

mit freundlichen Grüßen
Jan Rohweder Leiter der Geschäftsstelle des Europäischen Wissenschaftsparlamentes

7]   Am 06.07.2010 08:39 schrieb Klaus Hövel - http://www.laubach-online.de

18. Internationales Orgel- und Drehorgelfestival in Laubach/Hessen 2010

Ein wunderschönes Konzert in der altehrwürdigen Laubacher Stadtkirche. Locker und unprätentiös, aber dennoch bestechend klar und professionell dargeboten. Die exotischen Klänge, nicht nur der Wasserstichorgel, sind noch im Ohr. "Ein Meilenstein in den Laubacher Konzertreihen", urteilte der Hauptsponsor. Dem kann man sich nur anschließen.

6]   Am 16.05.2010 16:43 schrieb Rita Wiedmann

Hallo,
auf dem 2. ÖKT habe ich euch bei einem Workshop gehört und bin seither von dieser feinen Musik begeistert. Sie hat meine Seele berührt. Vielen Dank.
Gibt es auch Workshops mit euch?
Alles Gute und vielen Dank für die schöne Musik.

5]   Am 20.04.2010 15:21 schrieb Theda Minthe - http://www.science-hannover.de

Hallo Liquid Soul,

zu Ihrem wunderbaren Auftritt bei der Eröffnung des Festivals der Philosohie in Hannover am 8. April 2010 haben wir als Veranstalter nur positive Rückmeldungen erhalten. Es wehte eindeutig ein EXPOwind mit asiatischem Einfluss. Vielen Dank für die schöne Musik und weiterhin reichlich Inspiration wünscht die Initiative Wissenschaft Hannover.

4]   Am 03.04.2010 20:52 schrieb Peter & Daniela Schmalfuss - http://www.brotloskunsthappening.ch

Konzert der ARTQuerfeld10 am 27.03.10 in Basel
Liebe Beate, Gert und Ulli
Es war einfach Genial, vom Echo der Besucher kann ich euch nur sagen"Wunderbar bis Faszinierend" so drückten sich die meisten aus!! Die Begeisterung übertraf alle Erwartungen.
Daniela und ich möchten sich bei euch nochmals herzlich bedanken, vor allem für den spontanen Auftritt von Uwe Walter und dies als Hochzeitsgeschenk für uns!
Wir werden euer Konzert nie Vergessen!
Bis bald und viel Erfolg!
Kisses
Peter und Daniela

3]   Am 17.07.2009 08:54 schrieb Elke Rößiger

Liebe Frau Gatscha, lieber Herr Anklam!
Auch wenn unser Senftenberger Stadtfest vom letzten Juniwochenende schon ein paar Tage her ist, möchte ich nicht versäumen, mich auf diesem Wege für das wunderbare Konzerterlebnis am Freitag im Bürgerhaus Wendische Kirche zu bedanken. Wir durften die außergewöhnlichen Klänge der Wasserstichorgel ja bereits 2007 zu unseren traditionellen Märchentagen zum Thema \\\\\\"Wasser\\\\\\" erleben. Diesmal nun im Zusammenspiel mit den bezaubernden Tanzdarbietungen, Frau Gatscha scheint selbst fließend dem Wasser entstiegen zu sein, und dem ungewöhnlichen Instrumentarium von Herrn Moritz in seiner vollendeten Beherrschung. Durch den Ortswechsel vom Museum in die Wendiche Kirche war es auch mir als Veranstalter möglich, große Teile des Programms zu sehen, aber sicher haben Sie auch an der Reaktion des Publikums die Begeisterung gesehen. Über das ganze Festwochenende kamen immer wieder Besucher Ihres Konzertes auf mich zu und bedankten sich für dieses Hör- und Seherlebnis. Diesen und meinen Dank gebe ich hiermit weiter und hoffe, dass Sie mit Ihren Konzerten noch ganz viele Menschen berühren und begeistern. Wer ein wenig glücklicher aus Konzerten hinausgehen möchte, sollte Ihre Gastspiele nicht verpassen. Ich wünsche Ihnen für Ihre laufenden und für weitere Projekte alles Gute und immer ein aufgeschlossenes und auf Neues neugieriges Publikum.
Herzlich
Elke Rößiger
Veranstalter des Senftenberger Stadtfestes

2]   Am 11.06.2009 19:13 schrieb Thomas Hirsch-Hüffell - http://www.gottesdienstinstitut-nek.de

Die beiden Seelenmusikanten sind mir in Berlin begegnet auf dem ersten ökumenischen Kirchentag - wir sollten zusammen eine Reise durch die Liturgie des Gottesdienstes gestalten. Ich fragte: könnt Ihr eine Musik machen, die die Sehnsucht eine \\'kyrie eleison\\'- \\'Gott, erbarme dich\\' hören läßt? Sie stellten sich hin und verstanden.
Könnt Ihr auch \\'Unruhe\\' musizieren und \\'Erlösung\\'? Sie konnten. Und so wurde der Tag ein einziges Einverständnis - ohne dass wir je geprobt hätten.

Die beiden können sich in fast alle Lebenslagen einspielen, sie bringen die seltsamsten Instrumente dafür mit, aber sie spielen auch einen Choral.
Inzwischen haben wir etliche kirchliche Anlässe gemeinsam \\'bespielt\\', Kirchentage, Bibelarbeiten, Osternächte, Gottesdienste mit Babys, und wir werden noch manches zusammen tun.

Beate hat inzwischen ihre Tanz-Kunst komplettiert, und ihre pantomimisch anmutende Gesten-Vielfalt weckt vitale Fantasien in allen, die sie sehen, obwohl oder weil sie so schlicht agiert. Jede kleine Geste mit dem ganzen Herzen.
Aber nun genug mit Schwärmen - wer Euch nicht in die Kirche holt ist selbst schuld.
Es ist gut solche Leute in der Nähe zu wissen, wenn man ein eindrückliches Projekt plant.

Thomas Hirsch-Hüffell
gottesdienst institut nordelbien
Einrichtung der ev-lutherischen Landeskirche
www.gottesdienstinstitut-nek.de

1]   Am 10.06.2009 10:47 schrieb Christiane Bardeck

Lieber Herr Anklam, liebe Frau Gatscha!
Wir bedanken uns herzlich für das einmalige Klangerlebnis zum 50jährigen Jubiläum des Wasserwerks Fuhrberg. Gemeinsam mit der außergewöhnlichen Beleuchtung der FIlterhalle war ihr Auftritt eine wunderbare, sinnliche Erfahrung, die unsere Gäste und wir so schnell nicht vergessen werden.
Gerne planen wir Sie auch für kommende Veranstaltungen im Wasserbereich mit ein.
Alles Gute für Sie und herzliche Grüße aus der Wedemark,
Stadtwerke Hannover AG // Christiane Bardeck

[ Seiten  <  1 | 2 ]